Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Hawker-PC680-EnerSys-Odyssey-16Ah-Motorradbatterie-DIN-51913 Hawker PC680 EnerSys Odyssey 16Ah...
Hawker PC680 EnerSys Odyssey 16Ah Motorradbatterie (DIN 51913) Die Hawker PC680 EnerSys Odyssey 16Ah Motorradbatterie (DIN 51913) ist die Batterie für extreme Anforderungen in exzellenter Qualität. Die Hawker EnerSys Odyssey Batterie...
Kapazität:16 Ah
Kälteprüfstrom:220 A
Maße (L x B x H):181 x 76 x 167 mm
Batterietechnologie:AGM (VRLA)
187,00 CHF *
inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit 1-3 Tage

Hawker-PC545-EnerSys-Odyssey-13Ah-Motorradbatterie-DIN-81500 Hawker PC545 EnerSys Odyssey 13Ah...
Hawker PC545 EnerSys Odyssey 13Ah Motorradbatterie (DIN 81500) Die Hawker PC545 EnerSys Odyssey 13Ah Motorradbatterie (DIN 81500) ist die Batterie für extreme Anforderungen in exzellenter Qualität. Die Hawker EnerSys Odyssey Batterie...
Kapazität:13 Ah
Kälteprüfstrom:150 A
Maße (L x B x H):175 x 83 x 129 mm
Batterietechnologie:AGM (VRLA)
186,00 CHF *
inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit 1-3 Tage

Hawker-PC545MJ-EnerSys-Odyssey-13Ah-Motorradbatterie Hawker PC545MJ EnerSys Odyssey 13Ah...
Hawker PC545MJ EnerSys Odyssey 13Ah Motorradbatterie Die Hawker PC545MJ EnerSys Odyssey 13Ah Motorradbatterie ist die Batterie für extreme Anforderungen in exzellenter Qualität. Die Hawker EnerSys Odyssey Batterie wird unter strengen...
Kapazität:13 Ah
Kälteprüfstrom:150 A
Maße (L x B x H):178 x 86 x 132 mm
Batterietechnologie:AGM (VRLA)
215,00 CHF *
inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit 1-3 Tage

Hawker-PC310-EnerSys-Odyssey-8Ah-Motorradbatterie Hawker PC310 EnerSys Odyssey 8Ah Motorradbatterie
Hawker PC310 EnerSys Odyssey 8Ah Motorradbatterie Die Hawker PC310 EnerSys Odyssey 8Ah Motorradbatterie ist die Batterie für extreme Anforderungen in exzellenter Qualität. Die Hawker EnerSys Odyssey Batterie wird unter strengen...
Kapazität:8 Ah
Kälteprüfstrom:100 A
Maße (L x B x H):138 x 86 x 101 mm
Batterietechnologie:AGM (VRLA)
218,00 CHF *
inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit 1-3 Tage

Hawker-PC625-EnerSys-Odyssey-18Ah-Motorradbatterie Hawker PC625 EnerSys Odyssey 18Ah Motorradbatterie
Hawker PC625 EnerSys Odyssey 18Ah Motorradbatterie Die Hawker PC625 EnerSys Odyssey 18Ah Motorradbatterie ist die Batterie für extreme Anforderungen in exzellenter Qualität. Die Hawker EnerSys Odyssey Batterie wird unter strengen...
Kapazität:18 Ah
Kälteprüfstrom:265 A
Maße (L x B x H):171 x 99 x 175 mm
Batterietechnologie:AGM (VRLA)
223,00 CHF *
inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit 1-3 Tage

Hawker-PC680MJ-EnerSys-Odyssey-16Ah-Motorradbatterie Hawker PC680MJ EnerSys Odyssey 16Ah...
Hawker PC680MJ EnerSys Odyssey 16Ah Motorradbatterie Die Hawker PC680MJ EnerSys Odyssey 16Ah Motorradbatterie ist die Batterie für extreme Anforderungen in exzellenter Qualität. Die Hawker EnerSys Odyssey Batterie wird unter strengen...
Kapazität:16 Ah
Kälteprüfstrom:220 A
Maße (L x B x H):185 x 79 x 170 mm
Batterietechnologie:AGM (VRLA)
205,00 CHF *
inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit 1-3 Tage

Hawker-PC535-EnerSys-Odyssey-14Ah-Motorradbatterie Hawker PC535 EnerSys Odyssey 14Ah Motorradbatterie
Hawker PC535 EnerSys Odyssey 14Ah Motorradbatterie Die Hawker PC535 EnerSys Odyssey 14Ah Motorradbatterie ist die Batterie für extreme Anforderungen in exzellenter Qualität. Die Hawker EnerSys Odyssey Batterie wird unter strengen...
Kapazität:14 Ah
Kälteprüfstrom:200 A
Maße (L x B x H):168 x 98 x 157 mm
Batterietechnologie:AGM (VRLA)
192,00 CHF *
inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit 1-3 Tage

Wie finde ich die passende Motorradbatterie für mein Motorrad?

Welche Motorradbatterie passt in mein Motorrad?

In wenigen Schritten die passende Motorradbatterie finden. Diese Methoden führen Sie sicher zur richtigen Batterie.

DIN  und Japancode

Die gängige Auswahlmethode für Motorradbatterien

Lesen Sie von Ihrer alten Batterie den DIN Code (50314, 50812, ...) oder den sogenannten Japancode (YTX4L-BS, YT10B-4, ...) ab und suchen Sie in unserem Onlineshop mit Hilfe der Suchleiste gezielt danach. Alle geeigneten Motorradbatterien werden Ihnen in einer Ergebnisliste angezeigt.

Alternative Auswahlmethode für Motorradbatterien

Die Alternative ist nur für besonders exotische oder alte Motorräder notwendig. Messen Sie Ihre alte Motorradbatterie bzw. den zur Verfügung stehenden Platz aus. Beachten Sie außerdem, ob sich der Pluspol links oder rechts befindet sowie die Bauart der Anschlusspole. Mit diesen Informationen können Sie mit Hilfe unserer Filter, oben auf der Seite, die Länge, Breite und Höhe herausfiltern und die passende Motorradbatterie für Ihr Motorrad finden.
Tipp: Wählen Sie zuerst die richtige Schaltung aus (Plus links oder rechts), dann die Spannung (normal 12V) und dann das Maß. Die Auswahl der richtigen Motorradbatterie wird dann einfacher. Ein Millimeter kann einen großen Unterschied machen.

Wenn Sie nicht weiterkommen rufen Sie einfach unseren Infoservice an: Tel. 044 320 02 76
Wir helfen Ihnen gern, die richtige Batterie für Ihr Motorrad, Motorroller oder Quad zu finden

Aufgaben einer Motorradbatterie

Ein zuverlässiger Start Ihres Motorrades oder Rollers ist unerlässlich. Wenn kein Kick-Starter vorhanden ist, wird diese Aufgabe von der Starterbatterie (Motorradbatterie) übernommen. Diese muss nicht nur den Strom für den Anlasser liefern, sondern auch für die Zündung im Allgemeinen. Auch für die Verbraucher Licht und Hupe muss genügend Saft vorhanden sein.

Der Anlasser Ihres Motorrads braucht in einer äußerst kurzen Zeitspanne sehr viel Strom. Die notwendige Leistung zu liefern und gleichzeitig die Spannung zu halten ist dabei die Aufgabe der Motorradbatterie. Leistet sie das nicht, ist dies ein Hinweis auf einen Defekt, einen zu starken Verschleiß oder möglicherweise auf eine unzureichende Pflege der Batterie. Achten Sie also auf eine regelmäßige Kontrolle Ihrer Motorradbatterie, denn die Gefahr des Batterieversagens während eines Ausflugs kann groß sein.

Auf diese Weise hält Ihre neue Motorradbatterie länger als eine Saison

Die Lichtmaschinen moderner Fahrzeuge, egal ob von einem Motorrad oder PKW, besitzen meist eine zu schwache Ladespannung für die neuesten Batterietechnologien. Dies hat zur Folge, dass die dort verbauten Starterbatterien Stück für Stück und von Tag zu Tag zwar auf einem halbwegs guten Ladeniveau, aber selten richtig voll geladen werden können.

Nicht selten folgt der Winterpause, in der die Batterie der Motorräder vollkommen ignoriert wird, im Frühjahr eine böse Überraschung – die Batterie ist kaputt! Vermeiden Sie dieses böse Erwachen, indem Sie nicht nur im Winter für eine trockene und kühle Lagerung (5-15°C) Ihrer Motorradbatterie sorgen. Laden Sie zudem Ihre Batterie auch im Frühling, Sommer und Herbst in regelmäßigen Abständen (alle 4-8 Wochen für mindestens 12h). Dafür ist ein Ladegerät empfehlenswert, welches auch die Technologie (AGM, GEL, Lithium, Nass) Ihrer Starterbatterie unterstützt. Mit dieser Vorgehensweise vermeiden Sie auch die Diskussion, ob diese oder jene Batterie-Technologie für Ihr Motorrad geeignet ist. Denn wenn Sie die Batterie manuell und vor allem richtig nachladen, garantieren Sie nicht nur einen guten Ladezustand Ihrer Batterie, sondern können damit sogar die Lebensdauer der Batterie ohne großen Aufwand verdoppeln.

Von einem permanenten Laden im Winter ist eher abzuraten, da moderne Ladegeräte teilweise spezielle Funktionen haben, die Ihre Batterie auf Dauer leer fahren können. Gehen Sie deshalb lieber auf Nummer sicher und laden die Batterie alle 4-8 Wochen ein Mal für ca. 12 Stunden nach.

Verschiedene Arten von Motorradbatterien

Aktuell finden fünf verschiedene Technologien bzw. Bauweisen für Motorradbatterien Verwendung. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Unterschiede vor.

Die herkömmliche Nassbatterie

Herkömmliche Nassbatterien werden in der Umgangssprache auch als Blei-Säure Batterien bezeichnet. Da Blei und Säure (abgesehen von Lithium-Batterien) allerdings in jeder Batterie enthalten sind, ist diese Bezeichnung eigentlich unsinnig. Die Technologie eignet sich vor allem sehr gut für Zweiräder älterer Bauweise, deren Lichtmaschinen noch eine etwas schwächere Ladespannung aufweisen. Im Vergleich zu AGM-Batterien schneidet die Qualität und Lebensdauer der Nassbatterien meist gut ab, da sowohl Ausgleichsspannungen von bis zu 16 Volt als auch die Nachfüllbarkeit dieser Motorradbatterien möglich sind. Aus diesem Grund ist die Nassbatterie in hohem Maße von der Pflege des Benutzers und vom Alter des Motorrades abhängig.

  • Pflegeaufwand: 1/10 (hoch: Säurestand prüfen, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 4/10 (ausreichend)
  • Lebensdauer: 6/10 (durchschnittlich bis gut)
  • Kapazität: 9/10 (gut bis sehr gut)
  • Preis: 10/10 (niedriger Preis)

Die Gel Technologie

Die GEL Batterie gilt als die beliebteste Form der Motorradbatterie in der Schweiz – und das auch zurecht! Ein Vorteil gegenüber der AGM Batterie besteht darin, dass die Gel-Batterie aufgrund ihrer relativ geringen Ladeschlussspannung von 14,4V die konventionelle Batterie ersetzen kann. Das Nachfüllen entfällt und die Zyklenzahlen der GEL ermöglichen eine theoretisch sehr lange Lebensdauer. Vor allem bei Motorrädern, die sehr viel zusätzliche Verbraucher an Bord haben (wie z.B. ABS) wird dies immer wichtiger. Der Kaltstartwert ist eher durchschnittlich bis gut – zumindest wenn man sich an TOP-Produkten des AGM-Sektors (z.B. Reinblei AGM Batterien) hält. Gleiches gilt für die Kapazität. Diese liegt meist knapp unter der von den AGM und den herkömmlichen Batterien.

  • Pflegeaufwand: 6/10 (durchschnittlich, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 6/10 (durchschnittlich bis gut)
  • Lebensdauer: 9/10 (gut bis sehr gut)
  • Kapazität: 7/10 (gut)
  • Preis: 6/10 (mittleres Preissegment)

Die AGM Technologie

Sehr beliebt ist die AGM Batterie für's Motorrad. In den meisten Fällen findet man diese Batterie als trocken vorgeladene Batterie mit dem passenden Säurepack. Nach einer Erstaufladung über 12h hinweg kann man direkt loslegen. Die AGM Technologie ist zwar eine sehr gute Variante, jedoch wird leider oft vergessen, dass die Ladeschlussspannung bei 14,8V liegen muss. Da in der Erstausrüstung allerdings recht selten eine AGM Batterie Verwendung findet, ist die Spannung meist auf 14,4V „gedrosselt“. Dies kann dazu führen, dass bei einer unzureichenden manuellen Nachladung die Kapazität der Batterie von Start zu Start schwindet und eine Sulfatierung der Batterie folgt. Bei einer angemessenen Pflege steht einer längeren Lebensdauer jedoch nicht viel im Wege. Mit Blick auf die Gelbatterie sind Kapazität und der Kaltstartwert der AGM fast vergleichbar. In Einzelfällen gibt es Hersteller, bei denen es zu Unterschieden kommen kann.

  • Pflegeaufwand: 5/10 (durchschnittlich, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 6/10 (durchschnittlich bis gut)
  • Lebensdauer: 8/10 (gut)
  • Kapazität: 8/10 (gut)
  • Preis: 7/10 (mittleres bis hohes Preissegment)

Die SLA Technologie

Die SLA Batterie gehört im Prinzip zu den AGM Batterien, allerdings ist sie bereits ab Werk verschlossen. Im Unterschied zu der herkömmlichen AGM Technologie, werden die Batterien gefüllt und geladen und nicht mit Säurepack geliefert – sie sind also vergleichbar mit den Gelbatterien. Als ein sehr gutes und kraftvolles Beispiel für eine SLA Batterie können die Intact HVT Batterien genannt werden. In Anlehnung an die originalen Harley Davidson Batterien, sind diese ebenfalls geschlossene AGM Batterien mit einem sehr hohen Kaltstartwert. Der Pflegeaufwand ist auf jeden Fall vergleichbar mit Standard AGM-Motorrad-Batterien und auch die Ladespannung unterscheidet sich nicht.

  • Pflegeaufwand: 5/10 (durchschnittlich, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 10/10 (sehr gut)
  • Lebensdauer: 8/10 (gut)
  • Kapazität: 8/10 (gut)
  • Preis: 2/10 (hohes Preissegment)

Die Lithium Technologie

Die Lithium Technologie erhält seit einigen Jahren allmählich Einzug bei uns. Sicherheit und Preis sorgten zunächst für Anlaufschwierigkeiten. Mittlerweile gibt es jedoch immer häufiger Starterbatterien mit einer Lithium-Technologie, die durchaus interessant sind. Allerdings nicht unbedingt für jeden, denn der Preis ist hoch und das Gewicht sehr gering. Eigentlich macht der Einsatz diese Technologie nur Sinn, wenn es auf jeden Sekunden ankommt, beispielsweise im Rennsport. Deshalb sind die Gel- und AGM-Batterien für neuere Modelle eindeutig die bessere Wahl. Wie bereits erklärt beanspruchen neue Motorräder die Batterie wesentlich mehr als das reine Starten – unsere Meinung. Außerdem muss darauf geachtet werden, ob eventuell ein neues Ladegerät angeschafft werden muss.

  • Pflegeaufwand: 5/10 (durchschnittlich, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 9/10 (gut bis sehr gut)
  • Lebensdauer: N/A (noch keine Werte bekannt)
  • Kapazität: 2/10 (unterdurchschnittlich)
  • Preis: 1/10 (sehr hohes Preissegment)

swissbatt24.ch bietet Ihnen alle Motorradbatterien zu günstigen Preisen und schneller Lieferung

Exide und Keckeisen mit ihren Hausmarken EXIDE Bike und INTACT gehören in Sachen Motorradbatterien zu den bekanntesten und renommiertesten Herstellern weltweit. Dank konsequenter Bemühungen um Weiterentwicklung, Optimierung und den Einsatz innovativer Technologien überzeugen moderne Motorradbatterien beider Marken durch Wartungsfreiheit, hohe Leistungsfähigkeit und lange Lebensdauer. Exide Bike und Intact stehen für höchste Ansprüche und bedingungslose Qualität. Überzeugen Sie sich selbst von der Zuverlässigkeit unserer Motorradbatterien.

Die Abwicklung der Käufe über unseren Online-Shop swissbatt24.ch erfolgt schnell und unkompliziert, sodass die Batterie in der Regel schon wenige Tage nach der Bestellung bei Ihnen eintrifft. Detailinformationen zu allen Motorradbatterien können Sie den jeweiligen Produktseiten entnehmen.

Bei der Suche nach der passenden Motoradbatterie hilft Ihnen swissbatt24.ch gerne weiter.

Falls Sie spezielle Fragen haben, beispielsweise, welcher Batterietyp für Ihr Motorrad am besten geeignet ist, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Dank jahrelanger Verkaufserfahrung beraten wir Sie rasch und umfassend - selbstverständlich kostenlos! Schreiben Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns an. Ihr Team von swissbatt24.ch.

Besuchen Sie uns auch persönlich vor Ort in unserem Batterie-Markt in Zürich. Wir freuen uns auf Sie!

Günstige Motorradbatterien kaufen Sie bei swissbatt24.ch ✓

Welche Motorradbatterie passt in mein Motorrad? In wenigen Schritten die passende Motorradbatterie finden. Diese Methoden führen Sie sicher zur richtigen Batterie. Die gängige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wie finde ich die passende Motorradbatterie für mein Motorrad?

Welche Motorradbatterie passt in mein Motorrad?

In wenigen Schritten die passende Motorradbatterie finden. Diese Methoden führen Sie sicher zur richtigen Batterie.

DIN  und Japancode

Die gängige Auswahlmethode für Motorradbatterien

Lesen Sie von Ihrer alten Batterie den DIN Code (50314, 50812, ...) oder den sogenannten Japancode (YTX4L-BS, YT10B-4, ...) ab und suchen Sie in unserem Onlineshop mit Hilfe der Suchleiste gezielt danach. Alle geeigneten Motorradbatterien werden Ihnen in einer Ergebnisliste angezeigt.

Alternative Auswahlmethode für Motorradbatterien

Die Alternative ist nur für besonders exotische oder alte Motorräder notwendig. Messen Sie Ihre alte Motorradbatterie bzw. den zur Verfügung stehenden Platz aus. Beachten Sie außerdem, ob sich der Pluspol links oder rechts befindet sowie die Bauart der Anschlusspole. Mit diesen Informationen können Sie mit Hilfe unserer Filter, oben auf der Seite, die Länge, Breite und Höhe herausfiltern und die passende Motorradbatterie für Ihr Motorrad finden.
Tipp: Wählen Sie zuerst die richtige Schaltung aus (Plus links oder rechts), dann die Spannung (normal 12V) und dann das Maß. Die Auswahl der richtigen Motorradbatterie wird dann einfacher. Ein Millimeter kann einen großen Unterschied machen.

Wenn Sie nicht weiterkommen rufen Sie einfach unseren Infoservice an: Tel. 044 320 02 76
Wir helfen Ihnen gern, die richtige Batterie für Ihr Motorrad, Motorroller oder Quad zu finden

Aufgaben einer Motorradbatterie

Ein zuverlässiger Start Ihres Motorrades oder Rollers ist unerlässlich. Wenn kein Kick-Starter vorhanden ist, wird diese Aufgabe von der Starterbatterie (Motorradbatterie) übernommen. Diese muss nicht nur den Strom für den Anlasser liefern, sondern auch für die Zündung im Allgemeinen. Auch für die Verbraucher Licht und Hupe muss genügend Saft vorhanden sein.

Der Anlasser Ihres Motorrads braucht in einer äußerst kurzen Zeitspanne sehr viel Strom. Die notwendige Leistung zu liefern und gleichzeitig die Spannung zu halten ist dabei die Aufgabe der Motorradbatterie. Leistet sie das nicht, ist dies ein Hinweis auf einen Defekt, einen zu starken Verschleiß oder möglicherweise auf eine unzureichende Pflege der Batterie. Achten Sie also auf eine regelmäßige Kontrolle Ihrer Motorradbatterie, denn die Gefahr des Batterieversagens während eines Ausflugs kann groß sein.

Auf diese Weise hält Ihre neue Motorradbatterie länger als eine Saison

Die Lichtmaschinen moderner Fahrzeuge, egal ob von einem Motorrad oder PKW, besitzen meist eine zu schwache Ladespannung für die neuesten Batterietechnologien. Dies hat zur Folge, dass die dort verbauten Starterbatterien Stück für Stück und von Tag zu Tag zwar auf einem halbwegs guten Ladeniveau, aber selten richtig voll geladen werden können.

Nicht selten folgt der Winterpause, in der die Batterie der Motorräder vollkommen ignoriert wird, im Frühjahr eine böse Überraschung – die Batterie ist kaputt! Vermeiden Sie dieses böse Erwachen, indem Sie nicht nur im Winter für eine trockene und kühle Lagerung (5-15°C) Ihrer Motorradbatterie sorgen. Laden Sie zudem Ihre Batterie auch im Frühling, Sommer und Herbst in regelmäßigen Abständen (alle 4-8 Wochen für mindestens 12h). Dafür ist ein Ladegerät empfehlenswert, welches auch die Technologie (AGM, GEL, Lithium, Nass) Ihrer Starterbatterie unterstützt. Mit dieser Vorgehensweise vermeiden Sie auch die Diskussion, ob diese oder jene Batterie-Technologie für Ihr Motorrad geeignet ist. Denn wenn Sie die Batterie manuell und vor allem richtig nachladen, garantieren Sie nicht nur einen guten Ladezustand Ihrer Batterie, sondern können damit sogar die Lebensdauer der Batterie ohne großen Aufwand verdoppeln.

Von einem permanenten Laden im Winter ist eher abzuraten, da moderne Ladegeräte teilweise spezielle Funktionen haben, die Ihre Batterie auf Dauer leer fahren können. Gehen Sie deshalb lieber auf Nummer sicher und laden die Batterie alle 4-8 Wochen ein Mal für ca. 12 Stunden nach.

Verschiedene Arten von Motorradbatterien

Aktuell finden fünf verschiedene Technologien bzw. Bauweisen für Motorradbatterien Verwendung. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Unterschiede vor.

Die herkömmliche Nassbatterie

Herkömmliche Nassbatterien werden in der Umgangssprache auch als Blei-Säure Batterien bezeichnet. Da Blei und Säure (abgesehen von Lithium-Batterien) allerdings in jeder Batterie enthalten sind, ist diese Bezeichnung eigentlich unsinnig. Die Technologie eignet sich vor allem sehr gut für Zweiräder älterer Bauweise, deren Lichtmaschinen noch eine etwas schwächere Ladespannung aufweisen. Im Vergleich zu AGM-Batterien schneidet die Qualität und Lebensdauer der Nassbatterien meist gut ab, da sowohl Ausgleichsspannungen von bis zu 16 Volt als auch die Nachfüllbarkeit dieser Motorradbatterien möglich sind. Aus diesem Grund ist die Nassbatterie in hohem Maße von der Pflege des Benutzers und vom Alter des Motorrades abhängig.

  • Pflegeaufwand: 1/10 (hoch: Säurestand prüfen, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 4/10 (ausreichend)
  • Lebensdauer: 6/10 (durchschnittlich bis gut)
  • Kapazität: 9/10 (gut bis sehr gut)
  • Preis: 10/10 (niedriger Preis)

Die Gel Technologie

Die GEL Batterie gilt als die beliebteste Form der Motorradbatterie in der Schweiz – und das auch zurecht! Ein Vorteil gegenüber der AGM Batterie besteht darin, dass die Gel-Batterie aufgrund ihrer relativ geringen Ladeschlussspannung von 14,4V die konventionelle Batterie ersetzen kann. Das Nachfüllen entfällt und die Zyklenzahlen der GEL ermöglichen eine theoretisch sehr lange Lebensdauer. Vor allem bei Motorrädern, die sehr viel zusätzliche Verbraucher an Bord haben (wie z.B. ABS) wird dies immer wichtiger. Der Kaltstartwert ist eher durchschnittlich bis gut – zumindest wenn man sich an TOP-Produkten des AGM-Sektors (z.B. Reinblei AGM Batterien) hält. Gleiches gilt für die Kapazität. Diese liegt meist knapp unter der von den AGM und den herkömmlichen Batterien.

  • Pflegeaufwand: 6/10 (durchschnittlich, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 6/10 (durchschnittlich bis gut)
  • Lebensdauer: 9/10 (gut bis sehr gut)
  • Kapazität: 7/10 (gut)
  • Preis: 6/10 (mittleres Preissegment)

Die AGM Technologie

Sehr beliebt ist die AGM Batterie für's Motorrad. In den meisten Fällen findet man diese Batterie als trocken vorgeladene Batterie mit dem passenden Säurepack. Nach einer Erstaufladung über 12h hinweg kann man direkt loslegen. Die AGM Technologie ist zwar eine sehr gute Variante, jedoch wird leider oft vergessen, dass die Ladeschlussspannung bei 14,8V liegen muss. Da in der Erstausrüstung allerdings recht selten eine AGM Batterie Verwendung findet, ist die Spannung meist auf 14,4V „gedrosselt“. Dies kann dazu führen, dass bei einer unzureichenden manuellen Nachladung die Kapazität der Batterie von Start zu Start schwindet und eine Sulfatierung der Batterie folgt. Bei einer angemessenen Pflege steht einer längeren Lebensdauer jedoch nicht viel im Wege. Mit Blick auf die Gelbatterie sind Kapazität und der Kaltstartwert der AGM fast vergleichbar. In Einzelfällen gibt es Hersteller, bei denen es zu Unterschieden kommen kann.

  • Pflegeaufwand: 5/10 (durchschnittlich, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 6/10 (durchschnittlich bis gut)
  • Lebensdauer: 8/10 (gut)
  • Kapazität: 8/10 (gut)
  • Preis: 7/10 (mittleres bis hohes Preissegment)

Die SLA Technologie

Die SLA Batterie gehört im Prinzip zu den AGM Batterien, allerdings ist sie bereits ab Werk verschlossen. Im Unterschied zu der herkömmlichen AGM Technologie, werden die Batterien gefüllt und geladen und nicht mit Säurepack geliefert – sie sind also vergleichbar mit den Gelbatterien. Als ein sehr gutes und kraftvolles Beispiel für eine SLA Batterie können die Intact HVT Batterien genannt werden. In Anlehnung an die originalen Harley Davidson Batterien, sind diese ebenfalls geschlossene AGM Batterien mit einem sehr hohen Kaltstartwert. Der Pflegeaufwand ist auf jeden Fall vergleichbar mit Standard AGM-Motorrad-Batterien und auch die Ladespannung unterscheidet sich nicht.

  • Pflegeaufwand: 5/10 (durchschnittlich, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 10/10 (sehr gut)
  • Lebensdauer: 8/10 (gut)
  • Kapazität: 8/10 (gut)
  • Preis: 2/10 (hohes Preissegment)

Die Lithium Technologie

Die Lithium Technologie erhält seit einigen Jahren allmählich Einzug bei uns. Sicherheit und Preis sorgten zunächst für Anlaufschwierigkeiten. Mittlerweile gibt es jedoch immer häufiger Starterbatterien mit einer Lithium-Technologie, die durchaus interessant sind. Allerdings nicht unbedingt für jeden, denn der Preis ist hoch und das Gewicht sehr gering. Eigentlich macht der Einsatz diese Technologie nur Sinn, wenn es auf jeden Sekunden ankommt, beispielsweise im Rennsport. Deshalb sind die Gel- und AGM-Batterien für neuere Modelle eindeutig die bessere Wahl. Wie bereits erklärt beanspruchen neue Motorräder die Batterie wesentlich mehr als das reine Starten – unsere Meinung. Außerdem muss darauf geachtet werden, ob eventuell ein neues Ladegerät angeschafft werden muss.

  • Pflegeaufwand: 5/10 (durchschnittlich, regelmäßig nachladen)
  • Kaltstartwert: 9/10 (gut bis sehr gut)
  • Lebensdauer: N/A (noch keine Werte bekannt)
  • Kapazität: 2/10 (unterdurchschnittlich)
  • Preis: 1/10 (sehr hohes Preissegment)

swissbatt24.ch bietet Ihnen alle Motorradbatterien zu günstigen Preisen und schneller Lieferung

Exide und Keckeisen mit ihren Hausmarken EXIDE Bike und INTACT gehören in Sachen Motorradbatterien zu den bekanntesten und renommiertesten Herstellern weltweit. Dank konsequenter Bemühungen um Weiterentwicklung, Optimierung und den Einsatz innovativer Technologien überzeugen moderne Motorradbatterien beider Marken durch Wartungsfreiheit, hohe Leistungsfähigkeit und lange Lebensdauer. Exide Bike und Intact stehen für höchste Ansprüche und bedingungslose Qualität. Überzeugen Sie sich selbst von der Zuverlässigkeit unserer Motorradbatterien.

Die Abwicklung der Käufe über unseren Online-Shop swissbatt24.ch erfolgt schnell und unkompliziert, sodass die Batterie in der Regel schon wenige Tage nach der Bestellung bei Ihnen eintrifft. Detailinformationen zu allen Motorradbatterien können Sie den jeweiligen Produktseiten entnehmen.

Bei der Suche nach der passenden Motoradbatterie hilft Ihnen swissbatt24.ch gerne weiter.

Falls Sie spezielle Fragen haben, beispielsweise, welcher Batterietyp für Ihr Motorrad am besten geeignet ist, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Dank jahrelanger Verkaufserfahrung beraten wir Sie rasch und umfassend - selbstverständlich kostenlos! Schreiben Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns an. Ihr Team von swissbatt24.ch.

Besuchen Sie uns auch persönlich vor Ort in unserem Batterie-Markt in Zürich. Wir freuen uns auf Sie!

Günstige Motorradbatterien kaufen Sie bei swissbatt24.ch ✓

Zuletzt angesehen