QUALITÄTSVERSPRECHEN
KAUF AUF RECHNUNG
044 320 02 76 (10:00 - 17:00)
ÜBER 200.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
Topseller
CHF 15.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
CHF 158.00 * CHF 224.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
CHF 299.00 * CHF 379.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
CHF 223.00 * CHF 284.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 12-18 Werktage

Bald wieder da
CHF 15.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
CHF 198.00 * CHF 244.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
CHF 128.00 * CHF 199.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
CHF 378.00 * CHF 454.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 12-18 Werktage

Bald wieder da
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
3 von 14
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
VOLTIMA VSM612 Wechselrichter 600W/12V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 600 W
Spannung: 12 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 1200 W
Maße (L x B x H): 260 x 153 x 82 mm
CHF 59.00 * CHF 99.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
VOLTIMA VSM2512 Wechselrichter 2500W/12V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 2500 W
Spannung: 12 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 5000 W
Maße (L x B x H): 460 x 234 x 109 mm
CHF 249.00 * CHF 299.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
VOLTIMA VSM312 Wechselrichter 300W/12V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 300 W
Spannung: 12 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 600 W
Maße (L x B x H): 240 x 150 x 60 mm
CHF 39.00 * CHF 79.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
VOLTIMA VSM1012 Wechselrichter 1000W/12V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 1000 W
Spannung: 12 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 2000 W
Maße (L x B x H): 316 x 152 x 101 mm
CHF 99.00 * CHF 149.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
VOLTIMA VSM2012 Wechselrichter 2000W/12V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 2000 W
Spannung: 12 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 4000 W
Maße (L x B x H): 320 x 230 x 110 mm
CHF 199.00 * CHF 249.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
VOLTIMA VSM3012 Wechselrichter 3000W/12V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 3000 W
Spannung: 12 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 6000 W
Maße (L x B x H): 457 x 236 x 110 mm
CHF 299.00 * CHF 349.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 12-18 Werktage

Bald wieder da
VOLTIMA VSM4012 Wechselrichter 4000W/12V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 4000 W
Spannung: 12 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 8000 W
CHF 349.00 * CHF 399.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Nur noch 2 Stück auf Lager
VOLTIMA VSM5012 Wechselrichter 5000W/12V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 5000 W
Spannung: 12 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 10000 W
CHF 399.00 * CHF 449.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
VOLTIMA VSP4024 Sinus-Inverter 4000W/24V Sinus-Wechselrichter
Wellenart: Reine Sinuswelle
Dauerleistung: 4000 W
Spannung: 24 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 8000 W
CHF 549.00 * CHF 649.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 12-18 Werktage

Bald wieder da
VOLTIMA VSM1612 Wechselrichter 1600W/12V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 1600 W
Spannung: 12 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 3200 W
Maße (L x B x H): 320 x 230 x 110 mm
CHF 149.00 * CHF 199.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 12-18 Werktage

Bald wieder da
ab CHF 1.99 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Auf Lager
VOLTIMA VSM1624 Wechselrichter 1600W/24V modifizierte Sinuswelle
Wellenart: Modifizierte Sinuswelle
Dauerleistung: 1600 W
Spannung: 24 V zu 230 V
Max. Leistung bis 2 s: 3200 W
Maße (L x B x H): 320 x 230 x 110 mm
CHF 149.00 * CHF 199.00 *

inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 12-18 Werktage

Bald wieder da
3 von 14

Wechselrichter

Spannungswandler – durch Wechselrichter von 12V DC auf 230V AC

Um überall dort elektrischen Strom nutzen zu können, wo eine Batterie verfügbar ist, sind Spannungswandler eine clevere Lösung. Die verbreitetste Variante wandelt 12V Gleichstrom in 230V Wechselstrom um, den gewöhnliche Haushaltsgeräte benötigen. Natürlich sind auch andere Wandlungsbereiche möglich.

Spannungswandler – auch Inverter oder Wechselrichter genannt – erhält man dabei in einer Vielzahl von Ausführungen. Vom praktischen Kleinformat mit USB-Anschluss für die Aufladung des Handy-Akkus im Auto bis hin zu Hochleistungsmaschinen, die keine Raffinesse vermissen lassen.

Wozu brauche ich einen Wechselrichter?

Spannungswandler schaffen großartiges und sind vielseitig einsetzbare Gadgets, die Ausflüge noch schöner machen können. Neben ihrem Einsatzgebiet im Haushalt mit Photovoltaikanlagen, sind sie eine gute Möglichkeit, um unterwegs flexibel Strom zu beziehen – beispielsweise im Pkw. Hier bieten Spannungswandler die Chance, um auch mobil weiterarbeiten zu können, wenn der Akku des Laptops langsam zur Neige geht. Die Leistung von circa 100 Watt, die das Netzteil des Laptops benötigt, schafft auch der Zigarettenanzünder. Auch auf Festivals ist dank des Wechselrichters der Smartphone-Akku schnell wieder voll aufgeladen.

Besonders praktisch ist der Inverter allerdings auch im Wohnmobil. Hier sorgt er dafür, dass auch große Geräte problemlos betrieben werden können. Fernseher oder sogar Musikanlagen für eine großartige Party unter freiem Himmel können so genutzt werden. Natürlich ist eine ausreichende Energiereserve für ihren Betrieb dringend notwendig. Ebenso empfiehlt es sich in diesem Fall, auf einen Sinus-Wechselrichter zurückzugreifen. Der Sinus-Spannungswandler hält eine konstante Spannung aufrecht. Besonders bei empfindlichen Geräten können Spannungsschwankungen zu Schäden führen.

Die Auswahl an Wechselrichtern ist gleichzeitig enorm groß. Bis zu 4.000 Watt können diese Geräte an Dauerleistung mit sich bringen. Vor allem bei größeren Geräten ist es ratsam, auf integrierte Schutzvorrichtungen zu achten. Überhitzungsschutz, Überlastungs- und Kurzschlussschutz können Gold wert sein. Auch ein Batteriewächter bringt Vorzüge mit sich. Auch Schutzkontaktsteckdosen sollten zur Ausstattung des Wechselrichters gehören. Der Fachhandel bietet hier genau die nötige Beratung, die man braucht, um bei der großen Auswahl den Überblick zu behalten.

Richtige Kennzahlen erleichtern die Auswahl

Um den richtigen Wechselrichter auszuwählen, muss man natürlich das Einsatzgebiet des Geräts kennen. Soll es beispielsweise eine Reise durch die USA werden, auf der trotzdem die europäischen Geräte genutzt werden können? Auch hierfür gibt es die nötigen Spannungswandler. Im Gegensatz zum europäischen Standard von 230 V und 50 Hz bedienen sich die US-Amerikaner ihres eigenen Reglements und vertrauen auf 110 V bei 60 Hz. Diese augenscheinlich kleine Veränderung kann unsere Geräte empfindlich schädigen.

Ansonsten ist die Auswahl eines geeigneten Inverters eher ein Zusammenzählen der einzelnen Eigenschaften, die der Wechselrichter mitbringen muss. Grundsätzlich muss bekannt sein, welche Wechselstromspannung vorliegt – 12V, 24V und weitere Größen stehen hier zur Auswahl. Bleibt man beim Auto oder dem Wohnmobil erhält man meist 12V.

Als nächste Größe kommt der Verbrauch der zu betreibenden Geräte. Sie ergeben in ihrer Summe die Dauerleistung. Wichtig ist hier, dass zum einen alle Geräte in das Ergebnis der Watt-Zahlen einfließen. Keine Glühbirne, sei sie noch so klein und augenscheinlich unbedeutend, darf vergessen werden. Demgegenüber sollte beachtet werden, dass der Spannungswandler einen Wirkungsgrad von 80 bis 95 Prozent mit sich bringt. Dieser Fakt sollte sich in den Berechnungen zur Kaufentscheidung wiederfinden. Außerdem empfiehlt es sich, den Wert der Dauerleistung anhand der betriebenen Verbraucher nochmals um 50 Prozent zu erhöhen. Allein die Anlaufleistung mancher Geräte – beispielsweise Fernseher oder Mikrowellen – liegt um ein Vielfaches höher als ihre angegebene Nennleistung oder Dienstleistung.

Selbstverständlich muss auch beachtet werden, woher der elektrische Strom kommen soll, bevor man einen Wechselrichter einsetzen möchte. Der Zigarettenanzünder im Pkw ist bis zu einer Maximalleistung von 150 Watt ausgelegt. Diese Stromquelle würde also nicht reichen, um auf einem Festival eine Kaffeemaschine zu betreiben. Sie benötigt bereits 600 bis zu 1.300 Watt.

Dinge, die man mit einem Spannungswandler nicht tun sollte

Spannungswandler können in vielen Bereichen zum perfekten Equipment avancieren. Doch einige Punkte sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie einen Wechselrichter zum Einsatz bringen. Wie viele Geräte, die unter Höchstleistung arbeiten, wird auch der Spannungswandler im Laufe der Zeit heiß. Zwar tun die Lüfter und Ventilatoren im Gerät ihr Bestes, um ein Überhitzen zu verhindern, doch das können sie nur schaffen, wenn auch genügend Luft gegeben ist. Der Wechselrichter benötigt also Platz. Natürlich werden die Kühlungssysteme des Geräts auch Geräusche verursachen. Diese Lärmquelle sollte unbedingt mit einkalkuliert werden.

Gleichzeitig empfiehlt es sich, den Spannungswandler im Pkw nicht allzu stark in Anspruch zu nehmen. Entlädt man die Autobatterie regelmäßig um mehr als 40 Prozent, kann dies die Batterie schädigen. Nutzt man einen Spannungswandler von 12V auf 230V im Wohnmobil mit einer Zweitbatterie, gilt diese Bestimmung natürlich nur eingeschränkt. Um Schäden an der Batterie oder nur der vollständigen Entladung vorzubeugen, empfiehlt sich der Kauf und der Einsatz eines Inverters mit einem Überlastungsschutz.

So genannte Batteriewächter sorgen dafür, dass der Wagen auch nach der Verwendung des Spannungswandlers noch gestartet werden kann. Wechselrichter sorgen nicht nur dafür, dass Geräte dank verfügbarer elektrischer Energie laufen können. Sie benötigen auch sehr viel davon. Es sind echte Stromfresser. Inverter sollten deshalb nur dann angeschaltet sein, wenn sie wirklich gebraucht werden. Ein Stand-By-Modus, wie bei anderen elektrischen Geräten, ist deshalb nicht empfehlenswert.

Spannungswandler – durch Wechselrichter von 12V DC auf 230V AC Um überall dort elektrischen Strom nutzen zu können, wo eine Batterie verfügbar ist, sind Spannungswandler eine clevere Lösung. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wechselrichter

Spannungswandler – durch Wechselrichter von 12V DC auf 230V AC

Um überall dort elektrischen Strom nutzen zu können, wo eine Batterie verfügbar ist, sind Spannungswandler eine clevere Lösung. Die verbreitetste Variante wandelt 12V Gleichstrom in 230V Wechselstrom um, den gewöhnliche Haushaltsgeräte benötigen. Natürlich sind auch andere Wandlungsbereiche möglich.

Spannungswandler – auch Inverter oder Wechselrichter genannt – erhält man dabei in einer Vielzahl von Ausführungen. Vom praktischen Kleinformat mit USB-Anschluss für die Aufladung des Handy-Akkus im Auto bis hin zu Hochleistungsmaschinen, die keine Raffinesse vermissen lassen.

Wozu brauche ich einen Wechselrichter?

Spannungswandler schaffen großartiges und sind vielseitig einsetzbare Gadgets, die Ausflüge noch schöner machen können. Neben ihrem Einsatzgebiet im Haushalt mit Photovoltaikanlagen, sind sie eine gute Möglichkeit, um unterwegs flexibel Strom zu beziehen – beispielsweise im Pkw. Hier bieten Spannungswandler die Chance, um auch mobil weiterarbeiten zu können, wenn der Akku des Laptops langsam zur Neige geht. Die Leistung von circa 100 Watt, die das Netzteil des Laptops benötigt, schafft auch der Zigarettenanzünder. Auch auf Festivals ist dank des Wechselrichters der Smartphone-Akku schnell wieder voll aufgeladen.

Besonders praktisch ist der Inverter allerdings auch im Wohnmobil. Hier sorgt er dafür, dass auch große Geräte problemlos betrieben werden können. Fernseher oder sogar Musikanlagen für eine großartige Party unter freiem Himmel können so genutzt werden. Natürlich ist eine ausreichende Energiereserve für ihren Betrieb dringend notwendig. Ebenso empfiehlt es sich in diesem Fall, auf einen Sinus-Wechselrichter zurückzugreifen. Der Sinus-Spannungswandler hält eine konstante Spannung aufrecht. Besonders bei empfindlichen Geräten können Spannungsschwankungen zu Schäden führen.

Die Auswahl an Wechselrichtern ist gleichzeitig enorm groß. Bis zu 4.000 Watt können diese Geräte an Dauerleistung mit sich bringen. Vor allem bei größeren Geräten ist es ratsam, auf integrierte Schutzvorrichtungen zu achten. Überhitzungsschutz, Überlastungs- und Kurzschlussschutz können Gold wert sein. Auch ein Batteriewächter bringt Vorzüge mit sich. Auch Schutzkontaktsteckdosen sollten zur Ausstattung des Wechselrichters gehören. Der Fachhandel bietet hier genau die nötige Beratung, die man braucht, um bei der großen Auswahl den Überblick zu behalten.

Richtige Kennzahlen erleichtern die Auswahl

Um den richtigen Wechselrichter auszuwählen, muss man natürlich das Einsatzgebiet des Geräts kennen. Soll es beispielsweise eine Reise durch die USA werden, auf der trotzdem die europäischen Geräte genutzt werden können? Auch hierfür gibt es die nötigen Spannungswandler. Im Gegensatz zum europäischen Standard von 230 V und 50 Hz bedienen sich die US-Amerikaner ihres eigenen Reglements und vertrauen auf 110 V bei 60 Hz. Diese augenscheinlich kleine Veränderung kann unsere Geräte empfindlich schädigen.

Ansonsten ist die Auswahl eines geeigneten Inverters eher ein Zusammenzählen der einzelnen Eigenschaften, die der Wechselrichter mitbringen muss. Grundsätzlich muss bekannt sein, welche Wechselstromspannung vorliegt – 12V, 24V und weitere Größen stehen hier zur Auswahl. Bleibt man beim Auto oder dem Wohnmobil erhält man meist 12V.

Als nächste Größe kommt der Verbrauch der zu betreibenden Geräte. Sie ergeben in ihrer Summe die Dauerleistung. Wichtig ist hier, dass zum einen alle Geräte in das Ergebnis der Watt-Zahlen einfließen. Keine Glühbirne, sei sie noch so klein und augenscheinlich unbedeutend, darf vergessen werden. Demgegenüber sollte beachtet werden, dass der Spannungswandler einen Wirkungsgrad von 80 bis 95 Prozent mit sich bringt. Dieser Fakt sollte sich in den Berechnungen zur Kaufentscheidung wiederfinden. Außerdem empfiehlt es sich, den Wert der Dauerleistung anhand der betriebenen Verbraucher nochmals um 50 Prozent zu erhöhen. Allein die Anlaufleistung mancher Geräte – beispielsweise Fernseher oder Mikrowellen – liegt um ein Vielfaches höher als ihre angegebene Nennleistung oder Dienstleistung.

Selbstverständlich muss auch beachtet werden, woher der elektrische Strom kommen soll, bevor man einen Wechselrichter einsetzen möchte. Der Zigarettenanzünder im Pkw ist bis zu einer Maximalleistung von 150 Watt ausgelegt. Diese Stromquelle würde also nicht reichen, um auf einem Festival eine Kaffeemaschine zu betreiben. Sie benötigt bereits 600 bis zu 1.300 Watt.

Dinge, die man mit einem Spannungswandler nicht tun sollte

Spannungswandler können in vielen Bereichen zum perfekten Equipment avancieren. Doch einige Punkte sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie einen Wechselrichter zum Einsatz bringen. Wie viele Geräte, die unter Höchstleistung arbeiten, wird auch der Spannungswandler im Laufe der Zeit heiß. Zwar tun die Lüfter und Ventilatoren im Gerät ihr Bestes, um ein Überhitzen zu verhindern, doch das können sie nur schaffen, wenn auch genügend Luft gegeben ist. Der Wechselrichter benötigt also Platz. Natürlich werden die Kühlungssysteme des Geräts auch Geräusche verursachen. Diese Lärmquelle sollte unbedingt mit einkalkuliert werden.

Gleichzeitig empfiehlt es sich, den Spannungswandler im Pkw nicht allzu stark in Anspruch zu nehmen. Entlädt man die Autobatterie regelmäßig um mehr als 40 Prozent, kann dies die Batterie schädigen. Nutzt man einen Spannungswandler von 12V auf 230V im Wohnmobil mit einer Zweitbatterie, gilt diese Bestimmung natürlich nur eingeschränkt. Um Schäden an der Batterie oder nur der vollständigen Entladung vorzubeugen, empfiehlt sich der Kauf und der Einsatz eines Inverters mit einem Überlastungsschutz.

So genannte Batteriewächter sorgen dafür, dass der Wagen auch nach der Verwendung des Spannungswandlers noch gestartet werden kann. Wechselrichter sorgen nicht nur dafür, dass Geräte dank verfügbarer elektrischer Energie laufen können. Sie benötigen auch sehr viel davon. Es sind echte Stromfresser. Inverter sollten deshalb nur dann angeschaltet sein, wenn sie wirklich gebraucht werden. Ein Stand-By-Modus, wie bei anderen elektrischen Geräten, ist deshalb nicht empfehlenswert.

Zuletzt angesehen